Portfolio

Kurz-Bio: Gabs – Music & Sound Design

Veröffentlicht am

Gabs – Music & Sound Design

Gabriel Schönangerer schreibt Musik und kreiert Sounds für alle Arten von bewegten Bildern. Immer auf der Suche nach dem perfekten Ton, macht er seit 2010 auch die Musik dazu. Das Studium Multimedia Art an der FH Salzburg hat die Grundlage für seine Tätigkeit gelegt, die er schon seit seiner Kindheit als Ziel vor sich hatte: Gabs übersetzt Ideen, Impulse und Bilder in Klang. So sorgt er dafür, dass das was man sieht – und (nicht) erwartet – greifbar wird.
In der elektronischen Musik ist er zuhause, aber seine Kompositionen decken eine große Vielfalt an musikalischen Genres ab, die er für PC-Games und Image Videos aus der Versenkung hebt.

Portfolio

Pressetext: Häppy Bench

Veröffentlicht am

Lisa Wolf präsentiert Bänke, die glücklich machen.

Eine Bank, auf der man sich ausrasten kann und die einen Kontrast zum grauen Asphalt und zum grauen Alltag darstellt: Das war die Idee der Künstlerin Lisa Wolf. Und wer sie kennt, weiß, dass Lisa Wolf eine ist, die eine Idee auch umsetzen muss – egal wie lange diese schon in ihrem Kopf herumgeistert. 

“Seit über zwanzig Jahren denke ich immer wieder über einen Platz im öffentlichen Raum nach, der zum Rasten einlädt, der Farbe, Lebendigkeit, Freude und Leichtigkeit in das Leben der Menschen bringt”, sagt die Künstlerin. “Durch meine Reisen habe ich gemerkt, dass Besucher gern von außen kommen, wenn etwas Künstlerisches im öffentlichen Raum steht, das frei zugänglich ist. Zusätzlich wollte ich etwas schaffen, das Kunst, Stadt und Wirtschaft verbindet”, meint Lisa Wolf. Es sei auch etwas Besonderes, dass ihre Heimatstadt Wiener Neustadt damit startet, dieses Konzept zu realisieren. 

Botschaften werden zu Kunst, Kunst wird zur Botschafterin
Lisa Wolf gestaltet jede Bank ganz individuell. Der Fantasie und Kreativität, die von Kunden und Auftraggebern einfließen, sind dabei keine Grenzen gesetzt. Symbole, Formen, Motive, Corporate Designs, Logos, Firmenschriftzüge und mehr werden künstlerisch übersetzt. Outdoor-Häppy Benches werten so nicht nur den öffentlichen Raum auf, sondern werden auch für Unternehmen zum Hingucker. Indoor entfalten die Häppy Benches ihre positive Energie als Kunstmittelpunkt von Lebensräumen – sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich.

Häppy Benches erobern Niederösterreich
Den gesamten Prozess zu beginnen, sei sehr spannend und bereichernd für Lisa Wolf gewesen. Das Abholen der Modelle, die nach einem Design des mittlerweile verstorbenen Künstlers Siegfried Pachzelt gefertigt wurden und das Bemalen in ihrem Atelier im Fohlenhof, in St. Jakob in Tirol und in Jeitendorf im Waldviertel waren ein guter Start; die Bänke, die in Wiener Neustadt aufgestellt werden, seien aber erst der Anfang: “Es wird noch zahlreiche individuell gestaltete Häppy Benches geben – ich bin bereits mit einigen niederösterreichischen Gemeinden aber auch mit Firmen im Gespräch”, meint Lisa Wolf, die sicher ist, dass ihre Bänke Menschen in Niederösterreich und über seine Grenzen hinaus inspirieren und somit glücklich machen werden.

 

Portfolio

Kurz-Bio: Contemporary Consulting

Veröffentlicht am

Contemporary Consulting by Isabella Ettmayer

Bewerbungstrainings für Jobs die bleiben und HR Beraterin für Unternehmen, die nicht stehen bleiben wollen: Das sind die Kernkompetenzen von Isabella Ettmayer. Gemeinnützige Organisationen stehen für die Gerechtigkeitskämpferin ebenso auf der Agenda wie KMUs und Start-Ups. Das Arbeitsleben neu zu denken ist auch im Fokus ihrer Tätigkeit bei dem Verein Sorority, der Solidarität unter Frauen groß schreibt.
Mit Empathie, Fachwissen und Erfahrung bricht Ettmayer veraltete Strukturen auf und bietet so Consulting und auch Workshops an, die nicht nur auf den Kunden optimal zugeschnitten sind, sondern HR auf die Höhe der Zeit bringt – und gleichzeitig in die Zukunft schaut.

Populärkultur

Die ewig Hungrigen

Veröffentlicht am

Prag 1989: Ein niederländischer Botschafter, der mit seinen Kindern all die Freude in seinem Leben begraben hat. Ein amerikanischer Tourist, der auf der Suche nach einem Mitternachtssnack ist.  Eine Beobachtung von einer Entführung (oder doch einer Verhaftung?). Ein amerikanischer Ostblockspezialist, der Handschuhe trägt, weil er Angst hat, die Welt zu berühren. (mehr …)